Zitat - Empathie und Verstehen, Wollen ist der Weg

Wir haben es uns seit Jahren zur Aufgabe gemacht,

  • Menschen, die auf dem Wohnungsmarkt sozial benachteiligt sind, zu beraten und zu begleiten.
  • Insbesondere unterstützen wir diejenigen Menschen, die aufgrund von psycho-sozialen Krisen die Lebensaufgaben nicht mehr bewältigen können und denen Obdachlosigkeit oder Wohnungsverlust droht.
  • Hierbei leisten wir in allen Belangen des täglichen Lebens Hilfestellung, wie zum Beispiel Begleitung bei Behördengängen, Begleitung zur Schuldnerberatung oder Klärung von weiteren Wohn- oder Betreuungsangeboten.

Unsere Arbeit erstreckt sich zudem darauf im Auftrag der Bremer Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport Flüchtlinge beim Umzug vom Übergangswohnheim in die eigene Wohnung zu begleiten und die ersten Schritte zur Integration mit ihnen zu gehen.

  • Unsere Tätigkeit umfasst neben dem Herrichten und Ausstatten der Wohnung mit dem Grundbedarf auch
  • den Empfang der Flüchtlinge am Einzugstag sowie das Bekanntmachen der Neuankömmlinge mit ihren Nachbarn und der Infrastruktur des Stadtteils.
  • Des Weiteren unterstützen wir bei Formalitäten, Behördengängen, Kindergarten-, Schul-, Sprach- und Integrationskursanmeldungen sowie bei allen Fragen rund um die Organisation des Alltags.